Pssst! Ist noch ein Geheimtipp. Eine Anthologie schleicht sich an.

luxcoverNoch ist es ein Geheimtipp: Im stillen Kämmerlein – wo auch sonst? – haben sich unter der Regie von Eva Lirot und Hughes Schlueter mehr als zwanzig namhafte Autorinnen und Autoren konspirativ konzentriert daran gemacht,  ihre Krimigeschichten zu erdenken. Jetzt ist der Geist Papier geworden – noch unter Verschluss –  und dennoch bereits vorbestellbar. Es geht um Luxemburg, Sitz des EU-Palarments, international bis zum Abwinken und nun auch anthologisiert.
Im KBV-Verlag erscheint im Oktober die neue Gemeinschaftsproduktion der verwegenen EU-Autorinnen und Autoren unter dem Titel „Luxemburger Leichen: Kurzkrimis aus dem Großherzogtum„. Mit dabei: Arno Strobel, Monique Feltgen, Guido M. Breuer, Nina George, Marco Schank, Ralf Kramp, Josiane Kartheiser, Tatjana Kruse, Alexander Pfeiffer, Raoul Biltgen, Georges Hausemer, Richard Lifka, Silvija Hinzmann, Jeff Schmitz, Susanne Kronenberg, Luc Marteling, Karsten Eichner, Bernd Köstering, Anita Kayser, Franziska Steinhauer und Marc Graas. – Ja, okay, ich bin auch mit von der Partie mit einer Golfgeschichte (nein, nicht das Auto).
Nachdem ich viele von den Kolleginnen und Kollegen kenne, können Sie sich schon mal warm anziehen und die Taschenlampe neben das Nachtkästchen legen, falls dann beim Lesen irgendwelche komischen Geräusche aus dem Wohnzimmer kommen, wenn Sie schaudernd beim Lesen im Bettchen liegen.
Und Sie können das neue Buch bereits vorbestellen.
Habt ihr das gelesen, ihr Buchhändler, Erstdrucksammler, Krimi-Junkee?
Einstweilen, zum Verkürzen der Wartezeit bis Oktober, viel Vergnügen beim Lesen unserer anderen Bücher.luxLeichen


Advertisements