Was ich so mache? Waaaaaaaaaaaas ich so macheee?!

Tagsüber bin ich im Büro. Abends, wenn alle im Bett sind, schreibe ich und in der letzten Zeit mit Hochdruck.

Im Herbst 2013 kommen zwei Anthologien mit Kurzgeschichten von mir in den Handel.

lux

Luxemburger Leichen: Kurzkrimis aus dem Großherzogtum, KBV, Eva Lirot und Hughes Schlueter (Herausgeber)

Luxemburg, das Musterland der EU, ist international – bis zum Anschlag. Gleichzeitig gilt es als beschaulich und lebensfroh. Und reich. Das lockt nicht nur ehrenwerte Menschen an, sondern auch jede Menge Gesindel: Bombendrohung im Bankenviertel, Terror im Kernkraftwerk, Showdown auf dem Stadtfriedhof, Agentenjagd im Palast, Politmassaker, Brisantes, Böses und Mörderisches das brave Großherzogtum verliert seine Unschuld, wenn unter der Regie von Eva Lirot und Hughes Schlueter über 20 namhafte Autoren die Feder ins Blut tauchen: Arno Strobel, Monique Feltgen, Guido M. Breuer, Nina George, Marco Schank, Ralf Kramp, Josiane Kartheiser, Tatjana Kruse, Alexander Pfeiffer, Raoul Biltgen, Georges Hausemer, Richard Lifka, Silvija Hinzmann, Jeff Schmitz, Edwin Haberfellner, Susanne Kronenberg, Luc Marteling, Karsten Eichner, Bernd Köstering, Anita Kayser, Franziska Steinhauer und Marc Graas.

Ebenfalls im Herbst 2013:
Tatort Rathaus, 13 Kriminalgeschichten aus Wien, Herausgeberin Edith Kneifl, Falter Verlag

Ein weiteres Buch aus Edith Kneifls beliebter Wiener Tatort-Anthologie-Serie, die im Falter Verlag erscheint. Viele liebe Österreichische Krimiautorinnen- und autoren sind mit dabei.

Das neue Buch:
Derzeit treibe ich mich gedanklich im Schatten von hohen Bergen und saftigen Wiesen, lieblicher Urlaubswanderwelten herum. Im Frühjahr erscheint das nächste Buch mit dem Münchner Hauptkommissar Schröck, der für den Bundesnachrichtendienst ermittelt. Ende September muss der Krimi fertig sein.

Ach ja, noch etwas: Ebenfalls bis Ende September muss meine Krimi-Kurzgeschichte für die Anthologie von Regine Schleheck und Mechthild Zimmermann fertig sein, es geht um den Urlaub im Allgemeinen und das dort verübte Verbrechen im Speziellen.

Noch Fragen? Nein. Okay, also das mache ich die ganze Zeit über.

Und wer mich lesen und moderieren hören und sehen will, ist ganz herzlich zur Linzer-Krone-Kriminacht 2013 eingeladen, die am Donnerstag, dem 5. September im Volkskreditbank-Kundenzentrum, Linz, Pfarrplatz 12, stattfindet.

K800_Kriminacht13
Oder Sie kommen am Mittwoch, dem 18. September um 18:30 Uhr in die Buchhandlung Fürstelberger, Kaufmännisches Vereinshaus, Linz, Landstraße 49.

fürstel

Also, das mache ich die ganze Zeit über. Haben Sie noch Fragen, dann schreiben Sie mir doch: edhab@edwin-haberfellner.com

Ihr Edwin Haberfellner

Advertisements