„Tod in Kitzbühel“ – Premiere in Tirol am 23.4.2014

 

 

lesungBezirksblatt

http://www.meinbezirk.at/kitzbuehel/magazin/grosses-ohren-kino-in-st-johann-d897306.html

Werbeanzeigen

Jetzt wird’s ernst. „Tod in Kitzbühel“, der neue Krimi mit KHK Michael Schröck erscheint im März 2014

Es ist soweit, im März 2014 kommt der neue Krimi mit Michael Schröck, dem Münchner Hauptkommissar auf BND-(Ab-)Wegen, in die Läden (natürlich auch als E-Book).

Dieses Mal ermittelt Schröck in einem Tiroler Dorf nahe Kitzbühel. Er begibt sich auf die Suche eines russischen Ehepaars, das den aufstrebenden Fremdenverkehrsort zu ihrem Wohnsitz auserwählt hat, aber dann gleichsam über Nacht verschwunden ist. Die sommerliche Hitze macht Schröck das Leben schwer und die Hilfe der Dorfbewohner hält sich in Grenzen. Aber nicht nur Schröck sucht nach den Fomins, andere Geheimdienste sind ebenfalls am Verbleib des Oligarchenpaares überaus interessiert.

Premierenlesung: 8. Mai. 2014, Kriminalmuseum – Uni – Graz

Sollten Sie Interesse an einer Autorenlesung haben, wenden Sie sich bitte an
literatur@l-agenzia.de , Köln. Frau Wolff nimmt gerne Verbindung mit Ihnen auf.

20140211_080804emonsKatalog

Glauser-Tag in Österreich, in Wien, am Sonntag, 8. Dezember 2013, 19:00 Uhr im Cafe Hegelhof, Wien 1., Johannesgasse 16

8dez

Auch heuer finden wieder zahlreiche Lesungen zu Ehren von Friedrich Glauser (1896-1938), einem der ersten deutschsprachigen Krimiautoren, statt,
Morderprobte Syndikatsmitglieder lesen für einen guten Zweck.
Der Glauser-Tag findet in Österreich, in Wien, am  Sonntag, 8. Dezember 2013, 19:00 Uhr
im Cafe Hegelhof, Wien 1., Johannesgasse 16 unter dem Titel,
   „GLAUSERTAG im CAFE HEGELHOF     7 + 1“
statt.
Es lesen: Jacqueline Gillespie, Edwin Haberfellner (Linz), Edith Kneifl, Lisa Lercher, Sabina Naber, Clementine Skorpil und Günther Zäuner
7 AutorInnen und 1 steht für einen Prominenten, der Glauser-Texte lesen wird.
Überraschen lassen….
Der Reinerlös der Wiener Veranstaltung ergeht an die Katastrophenopfer auf den Philippinen.

„TATORT RATHAUS“ die neue Anthologie von Edith Kneifl mit vielen lieben KollegInnen und einer Geschichte von mir

TatortRathausErscheint am 14. Oktober 2013 (FALTER Verlag)
Mein Beitrag heißt: „Der kleine Mann im Rathaus und eine alte Schuld“
Premierenlesung am 22. Oktober 2013, 19:00 Uhr,
Weinbibliothek im Rathaus, 1010 Wien, Rathaus, Eingang Felderstraße
Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock, Lesesaal

Luxemburger Leichen, eine Anthologie bei der ich mitmachen durfte.

Eva Lirot, Hughes Schlueter (Hrsg.): Luxemburger Leichen

leichenlux

 Luxemburg, das Musterland der EU, ist international – bis zum Anschlag. Gleichzeitig gilt es als beschaulich und lebensfroh. Und reich.

Das lockt nicht nur ehrenwerte Menschen an, sondern auch jede Menge Gesindel: Bombendrohung im Bankenviertel, Terror im Kernkraftwerk, Showdown auf dem Stadtfriedhof, Agentenjagd im Palast, Politmassaker, Brisantes, Böses und Mörderisches das brave Großherzogtum verliert seine Unschuld, wenn unter der Regie von Eva Lirot und Hughes Schlueter über 20 namhafte Autoren die Feder  ins Blut tauchen:

Raoul Biltgen,
Guido M. Breuer
Karsten Eichner
Monique Feltgen
Nina George
Marc Graas
Edwin Haberfellner
Georges Hausemer
Silvija Hinzmann
Ralf Kramp
Josiane Kartheiser
Anita Kayser
Bernd Köstering
Susanne Kronenberg
Tatjana Kruse
Richard Lifka
Luc Marteling,
Alexander Pfeiffer
Marco Schank
Jeff Schmitz
Franziska Steinhauer
Arno Strobel

Erscheint im Oktober bei
KBV Verlags- und Medien-GmbH
Am Markt 7
54576 Hillesheim